Geplante Forschungsprojekte

[Titel?]

Aufgrund des demographischen Wandels in Deutschland nimmt der Anteil alter Menschen als Kunden der Wohnungswirtschaft stetig zu. Auch im Alter möchten Menschen in ihrer vertrauten Umgebung und möglichst in der eigenen Wohnung bleiben. Gut funktionierende Nachbarschaften sind deshalb im Zusammenleben von Jung und Alt, Familien und älteren Menschen zentral. Wohnbedürfnisse und Wohnnutzung ändern sich im Alter. Die Zeiten des Aufenthalts in der eigenen Wohnung sind im Vergleich zu anderen Altersgruppen sehr hoch. Erkrankungen und Beeinträchtigungen von älteren Menschen können das Wohnumfeld verunsichern.

Die Wohnungswirtschaft braucht Wissen um Kommunikationshindernisse und Wege, wie diese überwunden werden können. Auf gerontologische Fachkenntnisse kann die Wohnungswirtschaft langfristig nicht verzichten.

In diesem Forschungsprojekt sollen Experten und Expertinnen der Wohnungswirtschaft sowie von Einrichtungen der professionellen und informellen Pflege und Hilfe befragt werden. Exemplarisch werden Konfliktslösungswege entwickelt und erprobt.

Projektbeginn: Dezember 2013