Schuldnerberatung in der Wohnungswirtschaft

Abstract

Das Forschungsprojekt „Schuldnerberatung in der Wohnungswirtschaft“ der Evangelischen Hochschule Freiburg e.V. beschäftigt sich mit dem Anliegen, wie auftretende Mietschulden oder Zahlungsrückstände durch die beiden betroffenen Parteien eigenverantwortlich gelöst werden können. Dabei geht es im Wesentlichen darum, Mitarbeitende von Hausverwaltungen, Energieversorger oder Rechtsanwaltskanzleien zu befähigen, die verschuldeten Menschen in ihrer multiproblematischen Situation angemessen zu unterstützen.

Die Ergebnisse der Befragung von 20 Experten der Sozialen Arbeit, der Wohnungswirtschaft, von Interessensverbände, der Justiz und rechtsberatenden Berufe ergab, dass es insbesondere die Themen lebensweltorientierte Gestaltung von Interventionsprozessen, rechtliche Grundlagen und Systemkenntnisse sowie Gesprächsführungsthemen sind, in denen die betroffenen Akteure weitergebildet werden müssen, um lösungsorientierte und nachhaltige Beratungskontakte aufzubauen und um Lösungskonzepte zu entwickeln.

Projektleitung: Dr. Christoph Mattes