Weiterbildung


AKTUELL

Zertifizierte(r) Wohnbegleiter(in) für ältere Bewohner(innen), Schwerpunkt Kommunikation

Schulung für Mitarbeitende der Wohnungswirtschaft
24./25. Januar 2014 und 21./22. Februar 2014
Evangelische Hochschule Freiburg

Nähere Infos über diese Veranstaltung finden Sie hier.

 

Weiterbildung zum Mietschuldenberater bzw. zur Mietschuldenberaterin

Im Jahr 2010 fand mit Unterstützung des Wirtschaftsministeriums Baden-Württemberg die erste Weiterbildung zum zertifizierten Mietschuldenberater – bzw. zur –beraterin statt. Die Grundidee war, die oftmals für beide Seiten teuren und unangenehmen Zwangsräumungen schon im Vorfeld zu vermeiden. Den Weiterbildungsbedarf hat eine Forschungsgruppe in einer Studie auf der Grundlage qualitativer Interviews ermittelt. Die Forschungsergebnisse dienten der Entwicklung der Weiterbildung. Mitarbeiter/innen in sozialen Institutionen und in der Wohnungswirtschaft werden zu Mietschuldenberater/innen ausgebildet. In einem Praxismodul kommt das Gelernte zur Anwendung. Durch eine Begleitung von Menschen, die mietverschuldet sind oder durch Hospitation in einer sozialen Einrichtung bzw. in einem Unternehmen der Wohnungswirtschaft, wird den Teilnehmenden ein ihnen jeweils fremdes Praxisfeld erschlossen.


Weiterbildung zum Konfliktberater bzw. zur Konfliktberaterin in der Wohnungswirtschaft

In der Wohnungswirtschaft Tätige sind nicht ausreichend geschult, um Konfliktpotentiale in Wohnungsanlagen und in Wohnungseigentumsgemeinschaften rechtzeitig zu erkennen und geeignete Konfliktlösungsmethoden einzusetzen. Kompetenzen in Gesprächsführung helfen Konflikte zu vermeiden. In einer mehrfach durchgeführten Weiterbildung werden Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen der Wohnungswirtschaft darin geschult, so zu kommunizieren, dass Konflikte möglichst vermieden werden. Der Umgang mit schwierigen Bewohnern und Bewohnerinnen wird geübt. Unterschiedliche Konfliktlösungsmethoden helfen den Teilnehmenden die jeweils passgenaue Methode in der täglichen Berufspraxis zu finden. Interkulturelle Kompetenz wird in der Weiterbildung genau so geschult wie die Fähigkeit mit einer in der Altersstruktur zunehmend heterogenen Bewohnerschaft gelingendes Wohnen zu gestalten.